2014 Juli 13

8. März 2021

20 Minuten – Leuenberger kritisiert Swiss-Rückzug aus Basel

Der Präsident der Swiss Luftfahrtstiftung, Moritz Leuenberger, kritisiert den geplanten Rückzug der Schweizer Fluggesellschaft aus Basel-Mülhausen. Die Muttergesellschaft Lufthansa gab kürzlich bekannt, dass sie den Flughafen mit der Billigmarke Eurowings bedienen wolle.

Ex-Verkehrsminister Moritz Leuenberger.(Bild: Keystone/Marcel Bieri)
Dies sei genau das, was man vor neun Jahren beim Verkauf Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

20 Minuten – Swiss in Basel «weggefegt und ausgepresst» – Basel

«Swiss verbindet Basel mit Europa», lautet der Werbespruch auf der Website der Fluglinie. Dass das ab 2015 nicht mehr so ist, wurde am Mittwoch bekanntgegeben – nicht von der Swiss, sondern deren Mutterkonzern Lufthansa. Dann übernimmt die Lufthansa-Billiglinie Eurowings die Flüge ab Basel. «Trotz Sparprogrammen und günstigerem GAV presst die Lufthansa die Swiss-Tochter weiter aus», kritisiert Philipp Hadorn, Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Leuenberger rügt Swiss-Rückzug aus Basel | Mein Regionalportal

Bern. – Dies sei genau das, was man vor neun Jahren beim Verkauf der Swiss an die Lufthansa nicht wollte, sagte der ehemalige Verkehrsminister der Schweiz am Sonntag. Die Tatsache, dass Swiss-Flüge mit Schweizer Personal ab 2015 durch eine neue Billigairline der Lufthansa mit günstigerem Personal ersetzt werden, lässt sich nicht schönreden.
Er selbst habe die Nachricht aus den Medien erfahren, sagte Leuenberger. Quelle: SuedostSchweiz… [weiterlesen]

Lufthansa-Chef Spohr will weiter sparen – Zeitung | Lufthansa | Artikel | Boerse-Go.de

Produkte auf diesen Basiswert

Deutsche Lufthansa AG

20,53
-1,20%

Produkte auf diesen Basiswert

Die Deutsche Lufthansa muss weiter sparen. In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung wies Lufthansa-Chef Carsten Spohr darauf hin, dass Deutschlands größte Airline jedes Jahr allein rund 700 Millionen Euro einsparen muss, um die Quelle: Boerse Go… [weiterlesen]

o2: Daten-Roaming ab 20. Mai in allen aktuellen Smartphone-Tarifen inklusive

o2 hat am 8. April neue Smartphone-Tarife
eingeführt, die sich von den bisherigen Preismodellen vor allem durch die generelle
LTE-Freischaltung und durch monatliches Inklusivvolumen für die mobile Internet-Nutzung im
Ausland unterscheiden. Ab 20. Mai führt der Münchner Mobilfunk-Netzbe­treiber weitere
Verbes­serungen ein, die vor allem Kunden betreffen, die in den beiden kleinsten Blue-All-in-Tarifen
telefonieren.

Bislang Quelle: Teltarif… [weiterlesen]