2014 Juli 24

8. März 2021

Lufthansa hält vorerst an Flugstopp nach Tel Aviv fest

Trotz Entwarnung der europäischen und US-Behörden fliegt die Lufthansa den Flughafen von Tel Aviv vorerst weiter nicht an. Das Unternehmen haben nach einer Risikoanalyse und intensiver Beratung entschieden, den Flugbetrieb dorthin auch am Freitag auszusetzen, teilte die Lufthansa mit. Nach der US-Luftfahrtbehörde hatte zuvor auch die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) ihre Warnung wegen drohendem Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]

Lufthansa und Air Berlin fliegen weiterhin nicht nach Israel

Array Quelle: Frankfurter Rundschau… [weiterlesen]

Konflikte: Lufthansa und Air Berlin fliegen weiterhin nicht nach Israel – Newsticker – Augsburger Allgemeine

i

Twittern

Die Lufthansa und Air Berlin haben weitere Flüge nach Israel gestrichen. Nach einer Risikostudie der Situation in Tel Aviv werde der nahe der Stadt gelegene Flughafen Ben Gurion auch am Freitag nicht angeflogen, teilte die Lufthansa mit. Sobald der Schutz Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

20 Minuten – Swiss will noch nicht nach Tel Aviv fliegen

Sämtliche Flüge von Swiss, Lufthansa, Germanwings, Austrian Airlines und Brussels Airlines nach Tel Aviv würden annulliert, teilte die Lufthansa am Donnerstagabend mit. Insgesamt seien 16 Flüge aus Zürich, Frankfurt, München, Köln, Wien und Brüssel betroffen. Die Sicherheit der Kunden habe höchste Priorität, heisst es in der Mitteilung.

Bildstrecken
So landen Sie eine Swiss-Maschine

Lufthansa Quelle: 20min.ch… [weiterlesen]

Lufthansa setzt Israel-Flüge weiter aus | Lufthansa | Artikel | Boerse-Go.de

Produkte auf diesen Basiswert

Die Deutsche Lufthansa wird auch am Freitag keine Flüge von und nach Israel anbieten. Dies gelte für alle Flüge von Lufthansa, Germanwings, Austrian Airlines, Swiss und Brussels Airlines, teilte die Frankfurter Fluglinie mit. Von der Annullierung betroffen sind 16 Flüge aus Frankfurt, München, Köln, Zürich, Wien und Brüssel.
Lufthansa erkenne die Bemühungen Quelle: Boerse Go… [weiterlesen]

Konflikte: Lufthansa fliegt auch weiterhin nicht nach Israel – Newsticker – Augsburger Allgemeine

i

Twittern

Die Lufthansa hat weitere Flüge nach Israel gestrichen. Der Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv werde auch am Freitag nicht angeflogen, teilte das Unternehmen mit. Sobald der Schutz des Flughafens nachweislich gewährleistet sei, werde der Flugbetrieb wieder Quelle: Augsburger Allgemeine… [weiterlesen]

Spanischer Lufthansa-Konkurrent Iberia streicht gut 1400 Jobs | Unternehmen

Madrid (Reuters) – Die spanische Fluggesellschaft Iberia treibt ihre Pläne zum Abbau von Arbeitsplätzen voran.

Die Muttergesellschaft IAG verständigte sich mit den Gewerkschaften auf die Streichung von bis zu 1427 Iberia-Jobs, wie IAG am Donnerstag mitteilte. Das Unternehmen, zu dem auch British Airways gehört, hatte über den Abbau von bis zu 1581 Stellen verhandelt. Im vergangenen Jahr hatten Pläne zur Quelle: Reuters… [weiterlesen]

Swiss und Lufthansa setzen Israel-Flüge aus | Mein Regionalportal

nahost-luftverkehr Wegen anhaltender Raketengefahr in Israel haben die Lufthansa und ihre Tochtergesellschaft Swiss auch für den Donnerstag sämtliche Flüge nach Israel aus Sicherheitsgründen gestrichen. Es lägen keine ausreichend belastbaren, neuen Informationen vor, die eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs rechtfertigen würden, erklärte die Lufthansa gestern in Frankfurt. Auch die zweitgrösste Quelle: SuedostSchweiz… [weiterlesen]