2014 September 08

14. April 2021

EU verschiebt Entscheidung über Sanktionen gegen Russland | Top-Nachrichten

Brüssel/Kiew/Moskau (Reuters) – Angesichts des weitgehend eingehaltenen Waffenstillstands in der Ukraine hat die Europäische Union (EU) am Montag ihre Entscheidung über neue Wirtschaftssanktionen gegen Russland verschoben.

Einige Länder wollten darüber beraten, wie die anvisierten Strafmaßnahmen wieder aufgehoben werden könnten, wenn der Waffenstillstand halte, hieß es in Brüssel. Bei einen Quelle: Reuters… [weiterlesen]

Börse Aktuell (08.09.): Daimler baut in USA aus / Dish interessiert an Telekom-Tochter

Volkswagen will einem Bericht zufolge in seinem russischen Werk in Kaluga die Jahresproduktion senken. Es sollten dort nur noch 120.000 Fahrzeuge gefertigt werden, schreibt die Automobilwoche. Ursprünglich waren 150.000 Wagen geplant.

Der Autobauer Daimler wird seine PKW-Produktion in den USA ausbauen. Im US-Werk in Alabama startet ab dem Jahr 2015 die Fertigung eines zusätzlichen Geländewagen-Modells. Quelle: DAF… [weiterlesen]

Sanktionen: Russische Luftraumsperre würde viel Geld kosten > Kleine Zeitung

Der kürzeste und schnellste Weg von A nach B ist die Geschäftsgrundlage des Luftverkehrs und daher auch viel Geld wert. Die Nationalstaaten lassen sich Flüge durch ihren Luftraum über die Streckengebühren bezahlen.Foto © AP Der Unterschied: Während etwa in Deutschland die Deutsche Flugsicherung (DFS) ihre Kosten über die Gebühren wieder reinholen muss, leitet Russland einen großen Teil seiner Überflugeinnahmen Quelle: KLEINE Zeitung… [weiterlesen]

Lufthansa-Aktie: Chaos blieb trotz Streik aus – Papier positiv

Aktie: Deutsche Lufthansa,

Redaktion: Torsten Hanft

Tweet

0 / 5 - 0 Gesamt

08.09.

mehr »

08.09.

mehr »

08.09.

mehr »

Weitere Videos Quelle: DAF... [weiterlesen]