Frachtkartell: Bahn will 2,1 Milliarden Entschädigung

20. Oktober 2020

Frachtkartell: Bahn will 2,1 Milliarden Entschädigung

Die Deutsche Bahn (DB) will Schadenersatz in Höhe von mehr als zwei Milliarden Euro von insgesamt 14 Fluggesellschaften aus dem In- und Ausland, die jahrelang Preise für Frachtflüge abgesprochen hatten. Die Bahn machte die Ansprüche vor dem Landgericht Köln geltend. Auch in den USA gehe sie gerichtlich gegen verschiedene Fluggesellschaften vor. Ihre Tochter Schenker als weltweit zweitgrößter Luftfrachtspediteur Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]