Lufthansa meidet vorerst ostukrainischen Luftraum

25. Oktober 2021

Lufthansa meidet vorerst ostukrainischen Luftraum

Die Lufthansa hält an der Meidung des ostukrainischen Luftraums angesichts der dort abgestürzten malaysischen Passagiermaschine bis auf Weiteres fest. Schon am Donnerstagabend seien vier Flüge der Fluglinie deshalb umgeleitet worden, sagte eine Unternehmenssprecherin. Wegen der alternativen Flugrouten habe es geringe Verspätungen gegeben. Diese hätten im Bereich von rund 20 Minuten gelegen.Die Linienmaschine Quelle: Umwelt panorama Energie… [weiterlesen]